Datenschutz

Go to the English version

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig und wir möchten, dass Sie sich auf unserer Website sicher fühlen.

Diese Datenschutzerklärung gilt für alle Websitebesucher, Bewerber und Kunden, deren personenbezogene Daten uns im Zusammenhang mit dem Websitebesuch, einer Bewerbung (über die Website oder auf anderem Weg) oder der Durchführung einer Geschäftsbeziehung zur Verfügung gestellt werden sowie für alle Nutzer unser Awareness-Building-Leistungen, soweit wir dort verarbeitete personenbezogene Daten für eigene Zwecke verarbeiten. Wir sind Verantwortliche in Bezug auf die Verarbeitung der in dieser Datenschutzerklärung aufgeführten personenbezogenen Daten.

Bei den zuvor genannten personenbezogenen Daten handelt es sich um Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Hierzu zählen insbesondere Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse, aber auch Daten über Ihre Nutzung unserer Website (z.B. Ihre IP-Adresse), Angaben in Ihrem Lebenslauf, usw.

Nachstehend informieren wir Sie über die Art, Umfang und Zweck der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten und klären Sie über die Ihnen als betroffene Person zustehenden Rechte auf.

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Verantwortliche im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

SoSafe GmbH
Ehrenfeldgürtel 76
50823 Köln
Deutschland
Geschäftsführer: Dr. Niklas Hellemann, Lukas Schaefer, Felix Schürholz
E-Mail: info(at)sosafe.de
Festnetz: +49 221 6508 3800

2. Name und Anschrift der Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist

Herr Benedikt Woltering
SoSafe GmbH
Ehrenfeldgürtel 76
50823 Köln
Deutschland
E-Mail: privacy(at)sosafe.de

3. Art der personenbezogenen Daten, Verarbeitungszwecke, Rechtsgrundlage (bei von uns gesteuerten Verarbeitungen über die Website und außerhalb der Website)

a. Websitebesuch zu informatorischen Zwecken

Sofern Sie unsere Website nur zu informatorischen Zweck besuchen, ohne selbst aktiv personenbezogene Daten bereitzustellen, speichern wird lediglich Zugriffsdaten in sogenannten Server-Logfiles. Dies umfasst

  • den Namen der angeforderten Datei,
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs,
  • übertragene Datenmenge,
  • verwendeter Browser,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • IP-Adresse,
  • angeforderte URL,
  • Referrer URL (URL, die Sie unmittelbar zuvor besucht haben) und
  • den anfragenden Provider.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist es insofern Ihnen den Zugriff auf unsere Website zu ermöglichen.

Die aufgeführten personenbezogenen Daten werden automatisch beim Besuch unserer Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Ohne eine Verarbeitung der personenbezogenen Daten (insbesondere der IP-Adresse) für die Dauer der Sitzung, kann die Website gegebenenfalls nicht optimal bzw. nur eingeschränkt dargestellt werden.

b. Kontaktaufnahme

Auf unserer Website halten wir Angaben bereit, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu uns sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen. Dies umfasst vor allem unsere . Soweit Sie uns per Email oder Kontaktformular kontaktieren, werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert.

Daneben werden auch auf diversen Social Media Präsenzen, wie unter Ziffer 5 genauer aufgeführt, von uns Kontaktmöglichkeiten per Kontaktfeld und Nachricht (über die Social Media Präsenz) zu uns bereitgehalten.

Hierbei verarbeiten wir in der Regel die folgenden personenbezogenen Daten von Ihnen:

  • Vor- und Nachname,
  • E-Mailadresse,
  • Firma/Arbeitgeber,
  • Telefonnummer und
  • personenbezogene Daten, die in dem individuellen Anschreiben enthalten sind.

Wir verwenden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer konkreten Anfrage. Ihre Angaben können in einem Customer-Relationship-Management System (sog. CRM System) oder einem anderen Organisationstool für Kundendaten gespeichert werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit Ihnen beendet ist oder ein zustande gekommener Vertrag beendet wird und die Daten nicht mehr erforderlich sind.

Die Rechtsgrundlage ist insofern abhängig von den Informationen, die Sie uns bei der Kontaktaufnahme im Zuge einer Übersendung einer E-Mail, des Kontaktformulars oder einer Nachricht übermitteln. Zielt die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Bei Kontaktaufnahmen für andere Zwecke, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

c. Bewerbung

Auch um ein Bewerbungsverfahren durchführen zu können, ist eine Verarbeitung bestimmter personenbezogener Daten unumgänglich. Wir verarbeiten im Zusammenhang mit einer Bewerbung, die über das Bewerberportal , über eine Social Media Präsenz, per E-Mail oder postalisch erfolgen kann, bis zur Entscheidung über Ihre Bewerbung die folgenden personenbezogenen Daten:

Persönliche Angaben umfassen insbesondere

  • Name,
  • Titel,
  • private Kontaktdaten (E-Mail-Adressen, Telefonnummern, postalische Anschrift),
  • Geschlecht,
  • Geburtsdatum und -ort,
  • Familienstand,
  • Kinderzahl,
  • Führerscheininformationen und
  • Behindertenstatus.

Fachliche Angaben umfassen daneben

  • Lebenslauf,
  • Empfehlungsschreiben,
  • Anschreiben,
  • Arbeitsberechtigungsschein,
  • vorangegangene Anstellungen,
  • Ausbildungshistorie,
  • gesprochene Sprachen,
  • anstellungsrelevante Fähigkeiten, sowie
  • Zeugnisse und ähnliches.

Die genannten personenbezogenen Daten sind erforderlich für die Auswahl geeigneter Mitarbeiter, die Mitteilung der Entscheidung über eine Bewerbung, die Koordination des Bewerbungsverfahrens (z.B. persönliches Gespräch) sowie für die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG.

Wir erheben die genannten personenbezogenen Daten im Bewerbungs- und Rekrutierungsprozess direkt von Ihnen als Bewerber. Wenn Ihre Bewerbung bei uns keinen Erfolg hat, speichern wir diese personenbezogenen Daten nach Mitteilung dieser Entscheidung an Sie noch für drei Monate.

d. Datenerhebung und -verwendung zur Vertragsabwicklung

Um die Vertragsbeziehung mit Ihnen durchzuführen, ist die Verarbeitung bestimmter personenbezogener Daten unumgänglich. Wir verarbeiten im Zusammenhang mit der Vertragsdurchführung, einschließlich einer etwaigen Registrierung im Rahmen unserer Awareness-Building-Leistungen, insbesondere die folgenden personenbezogenen

  • Name,
  • Firmenname,
  • Geschäftsanschrift,
  • E-Mail-Adresse,
  • Telefonnummer und
  • von Ihnen übermittelte Dokumente oder Texte, die personenbezogene Daten enthalten

und alle Daten, die für die Bearbeitung von Zahlungen und zur Vermeidung von Betrugsfällen erforderlich sind, insbesondere

  • Kreditkarten- oder EC-Karten-Nummern,
  • etwaiger Sicherheitscodes und
  • anderer Rechnungsinformationen.

Soweit wir diese personenbezogenen Daten verwenden, (i) um die Planung, Ausführung, Steuerung und Verwaltung Ihrer Vertragsbeziehung mit uns zu koordinieren, (ii) Ihnen Informationen zu Ihrer Registrierung oder wie Änderungen in unserem System zu geben oder (iii) um Zahlungsvorgänge durchzuführen, ist die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungen Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Werden die personenbezogenen Daten hingegen zur Beilegung von Streitigkeiten, die Durchsetzung der vertraglichen Vereinbarung und die Begründung, Ausübung oder Verteidigung rechtlicher Ansprüche verwendet, ist die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung abhängig von den Ansprüchen Art. 6 Abs. 1 lit. b oder f DSGVO.

Personenbezogene Daten im Zusammenhang mit der Vertragsdurchführung erheben wir direkt von Ihnen, indem Sie die personenbezogenen Daten selbst bei der Bestellung/Registrierung angeben, sei es über das Self-Service-Portal unter https://app.sosafe.de/ oder auf anderem Weg.

Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages werden Ihre Daten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüberhinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie nachstehend informieren.

e. Newsletter

Weiterhin verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden.

Zum Versand unseres Newsletters nutzen wir den Newsletter-Versanddienst Newsletter2GO, der von der Newsletter2Go GmbH, Nürnberger Str. 8, 10787 Berlin („Newsletter2GO“) betrieben wird. Wir haben mit Newsletter2GO einen Auftragsdatenverarbeitungsvertrag abgeschlossen, der Newsletter2GO dazu verpflichtet, Ihre Daten zu schützen, entsprechend dieser Datenschutzerklärung in unserem Auftrag zu verarbeiten und nicht an Dritte weiter zu geben. Ihre Daten werden auf den Servern von Newsletter2GO gespeichert.

Newsletter2GO verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter. Die Auswertung findet in unserem Auftrag statt, allerdings kann Newsletter2GO die Daten auch zur Qualitätssicherung und -verbesserung des eigenen Services nutzen.

Zur Anmeldung müssen Sie uns Ihre E-Mail-Adresse mitteilen. Sie können uns freiwillig zusätzliche Angaben, wie Ihren Namen, mitteilen. Die Anmeldung erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigungsemail von uns, in der Sie noch einmal die Anmeldung bestätigen müssen. Dieser gesamte Prozess wird dokumentiert und gespeichert. Hierzu gehört sowohl die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch Ihre IP-Adresse.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit dem Versand des Newsletters ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Sie können die Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit dem Versand des Newsletters jederzeit widerrufen, indem Sie den Newsletter kündigen. Bitte verwenden Sie hierfür den vorgesehenen Link am Ende des Newsletters zur Kündigung. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

f. Demo-Mailversand

Personenbezogene Daten werden außerdem verarbeitet, wenn Sie sich für einen Demo-Mailversand registrieren, um die Eignung unserer Leistungen für Ihr Unternehmen zu testen.

Für den Versand der Demo-Mails im Rahmen unserer Demo (unter demo.sosafe.de), nicht aber für unsere Phishing-Simulationen im Rahmen einer Beauftragung, nutzen wir die Dienste der Firma SendGrid, Inc., 1801 California Street, Suite 500, Denver, CO 80202, USA. Innerhalb der von SendGrid versendeten E-Mails bei Durchführung des Demo-Mailversands werden Cookies und Web Beacons (Tracking-Pixel) verwendet. Mithilfe von SendGrid analysieren wir den Versand der Demo-E-Mails. Die Analyse dient ausschließlich der statistischen Analyse der Nachrichten sowie der Erstellung der Auswertung des Demo-Mailversands. Die personenbezogenen Daten werden dabei auf den Server von SendGrid in den USA übertragen. Auf diese personenbezogenen Daten können ggf. auch staatliche Stellen in den USA Zugriff nehmen. SendGrid verfügt über eine Zertifizierung nach dem “EU-US-Privacy-Shield”. Der “Privacy-Shield” ist ein Übereinkommen zwischen der Europäischen Union (EU) und den USA, das die Einhaltung europäischer Datenschutzstandards in den USA gewährleisten soll.

Für den Demo-Mailversand verarbeiten wir die nachfolgenden Registrierungsdaten

  • Anrede,
  • Name,
  • E-Mail-Adresse.

Sowie die nachfolgenden Analysedaten

  • wurde eine Nachricht geöffnet,
  • welche Links wurden ggf. angeklickt und
  • Zeitpunkt des Abrufs, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Sie können die Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit dem Demo-Mailversand jederzeit widerrufen, indem Sie den Demo-Mailversand kündigen (per E-Mail an support@sosafe.de) oder die Einwilligung unter https://www.sosafe.de/datenschutz im entsprechenden Abschnitt zu SendGrid widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Ohne die entsprechende Verarbeitung der personenbezogenen Daten kann der Demo-Mailversand gegebenenfalls nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung gestellt werden.

g. Feedback-Umfragen

Daneben werden personenbezogene Daten verarbeitet, wenn bei den in unseren Awareness-Building-Leistungen enthaltenen Feedback-Umfragen personenbezogene Daten durch die Nutzer (Mitarbeiter von unseren Kunden) angegeben werden.

Auf den zu unseren simulierten Phishing-Mails zugehörigen Aufklärungsseiten (Links starten jeweils mit https://learning.sosafe.de/…) sowie innerhalb der eLearning Plattform (unter https://elearning.sosafe.de) bieten wir Ihnen (als Nutzer) die Möglichkeit, uns Feedback, Lob oder Kritik zu hinterlassen. Die eingegebene Bewertung (auf einer Skala von 1-5) sowie der optionale Freitext wird einerseits Ihrem Arbeitgeber zur Verfügung gestellt, um diesem einen Überblick über die Rückmeldungen der Belegschaft zum angebotenen IT-Sicherheitstraining zu ermöglichen, andererseits von uns verwendet, um unsere Leistungen zu verbessern. Sofern Sie daher in dem Freitext Identifikationsmerkmale angeben oder ihre E-Mail-Adresse für Rückfragen zu ihrem Feedback hinterlassen (wird nicht an Arbeitgeber gemeldet), werden diese personenbezogenen Daten von uns für den genannten Zweck verarbeitet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten durch uns ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Für die übrigen Verarbeitungen von personenbezogenen Daten, die wir bei Erbringung von unseren Leistungen unter einem Vertrag mit einem Kunden (z. B. Ihrem Arbeitgeber) durchführen, ist der jeweilige Kunde alleine Verantwortlicher im Hinblick auf die bei diesen Verarbeitungen betroffenen personenbezogenen Daten. Diese Datenschutzerklärung findet für solche Verarbeitungen von personenbezogene Daten, bei denen wir personenbezogene Daten nur in der Rolle eines Auftragsverarbeiters im Auftrag solcher Kunden verarbeiten, keine Anwendung.

4. Verwendung von Cookies

Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf unserer Website sogenannte „Cookies“. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden.

Cookies ermöglichen uns z.B., Ihre Präferenzen zu verfolgen und zu bestimmen sowie Sie während eines Besuchs auf unserer Website individuell zu identifizieren. Nach dem Ende der Browser-Sitzung werden die meisten der von uns verwendeten Cookies wieder gelöscht („Sitzungs-Cookies“). Die dauerhaften Cookies („persistente Cookies“) verbleiben dagegen auf Ihrem Endgerät und ermöglichen es uns so z.B. Sie bei Ihrem nächsten Besuch wiederzuerkennen oder Ihr Nutzungsverhalten zu analysieren. Gegebene Einwilligungen können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft hier widerrufen: Cookie-Einstellungen

a. Einsatz von notwendigen Cookies

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung unserer Websites für Sie zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Website können ohne den Einsatz dieser Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es teilweise erforderlich, dass Ihr Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Bei der Nichtannahme oder Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten hierfür nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

b. Einsatz von Cookies für Analysezwecke

Google Analytics

Auf unserer Website werden unter Einsatz der Webanalysedienst-Software von Google Inc. (Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) zur statistischen Analyse des Nutzerverhaltens und damit zu Optimierungs- und Marketingzwecken personenbezogene Daten von Ihnen gesammelt und gespeichert. Die personenbezogenen Daten umfassen unter anderem:

  • IP-Adresse,
  • Datum und Uhrzeit des Seitenaufrufs,
  • Klickpfad,
  • Informationen über den von Ihnen verwendeten Browser und das von Ihnen verwendete Device (Gerät),
  • besuchte Seiten,
  • Referrer-URL (Website, über die Sie unsere Website aufgerufen haben),
  • Standortdaten, und
  • Bestellaktivitäten.

Aus diesen Daten können zum selben Zweck pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und ausgewertet werden.

Diese Informationen nutzt Google, um die Nutzung der Website durch Besucher auszuwerten und um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen. Wir sind durch die Auswertung der gewonnenen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Website zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei, unsere Website und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern. Die personenbezogenen Daten können dabei auf den Server von Google in den USA übertragen werden. Google hat die von der Europäischen Kommission erlassenen Standardvertragsklauseln in die für unser Verhältnis zu Google geltenden Datenschutzbedingungen aufgenommen.

Daneben kann Google Ihre personenbezogenen Daten ggf. auch zum eigenen Zweck wie der Profilbildung nutzen. Auf diese personenbezogenen Daten können ggf. auch staatliche Stellen in den USA Zugriff nehmen. Mehr Informationen zum Umgang mit Ihren Daten bei Google Analytics durch Google finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten mittels Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit dem folgenden Button beenden. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden. In unserem Fall ist dies nach 14 Monaten der Fall.

5. Social Media

Wir unterhalten neben dieser Website auch Präsenzen bei unterschiedlichen Social Media Anbietern (siehe die unter 5. b. aufgeführten Social Media Anbieter), um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Bewerbern zu kommunizieren und sie über unsere Leistungen und offene Jobstellen informieren zu können.

a. Icons auf unserer Website

In diesem Zusammenhang werden auf dieser Website https://sosafe.de/ für die Icons nur einfache Links verwendet, die beim Laden der Website keine Verbindung zu der jeweiligen Social Media Präsenz herstellen. Damit unterscheiden sich der hier eingesetzten Social Media-Links von den weit verbreiteten Gefällt-mir-Buttons, die bereits beim Laden der Website Daten an die Social Media Anbieter übermitteln, ohne dass der Button angeklickt werden muss.

b. Verarbeitung Ihrer Daten bei Besuch der Website der Social Media Anbieter

Soweit Sie eine solche Social Media Präsenz von uns durch Anklicken des Links oder direkt besuchen, werden von uns ihre personenbezogenen Daten dort nur in dem unter 3. b. und c. bestimmten Umfang verarbeitet.

Daneben werden Ihre personenbezogenen Daten aber auf der Website des Social Media Anbieters auch an den Anbieter der Social Media Plattform übermittelt. Es ist möglich, dass neben der Speicherung der von Ihnen auf dieser Social Media Plattform konkret eingegebenen Daten auch weitere Informationen von dem Social Media Anbieter erhoben, verarbeitet oder genutzt werden. Sofern Sie während des Besuchs einer solchen Social Media Plattform mit Ihrem persönlichen Nutzerkonto des jeweiligen Netzwerks eingeloggt sind, kann die Social Media Plattform den Besuch Ihrem Konto zuordnen. Soweit Sie eine solche Zuordnung nicht wünschen, müssen Sie sich vor Besuch unserer Social Media Präsenz mit Ihrem Konto ausloggen und die Cookies löschen.

Welche Daten konkret von den Social Media Anbietern verarbeitet werden, können wir nicht nachvollziehen. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der dortigen Datenerhebung sowie zur weiteren Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten entnehmen Sie bitte den Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Social Media Anbieters:

Facebook

Facebook wird betrieben von der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland.

Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy/

Opt-Out: https://www.facebook.com/settings?tab=ads

Twitter

Twitter wird betrieben von der Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA.

Datenschutzerklärung: https://twitter.com/de/privacy

Opt-Out: https://twitter.com/personalization

LinkedIn

LinkedIn wird betrieben von der LinkedIn Ireland Unlimited Company Wilton Place, Dublin 2, Irland.

Datenschutzerklärung:https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

Opt-Out: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out

Xing

Xing wird betrieben von der New Work SE, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland.

Datenschutzerklärung und Opt-Out: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

6. Eingebundene Inhalte und Dienste Dritter

Wir binden auf unserer Website zum Teil Inhalte Dritter, wie YouTube- und Vimeo-Videos, Karten von Google-Maps oder Grafiken von anderen Websites ein.

Diese Inhalte sind im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, das heißt, dass keine Daten über Sie als Nutzer übertragen werden, wenn Sie denn Inhalt nicht abspielen bzw. anklicken. Erst wenn Sie der Datenübertragung zustimmen und den Inhalt abspielen bzw. anklicken, werden die im nächsten Absatz genannten Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach erfolgter Einwilligung von Ihnen ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

a. Grafiken Dritter

Bei Grafiken von anderen Websites ist zur Anzeige dieser Inhalte die Übertragung Ihrer IP-Adresse an den Dritt-Anbieter notwendig. Wir haben leider keinen Einfluss darauf, ob der Dritt-Anbieter die IP-Adresse über die bloße Anzeige der Inhalte hinaus für andere Zwecke erhebt oder speichert. Wenn wir von einer solchen Nutzung Kenntnis erlangen, klären wir Sie in dieser Datenschutzerklärung darüber auf.

b. Youtube

Bei Abspielen von YouTube-Videos erhält YouTube (YouTube LLC, 901 Cherry Ave. San Bruno, CA 94066, USA) die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die Daten übermittelt, die beim informatorischen Besuch unserer Website erhoben werden. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Abspielen der YouTube-Videos aus Ihrem Google-Konto ausloggen. YouTube speichert diese Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und der Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

c. Google Maps

Durch Klicken auf die Google Maps Karte auf unserer Website erhält Google (Google Maps ist ein Dienst von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, California 94043, USA) die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website, aufgerufen haben. Zudem werden die Daten übermittelt, die beim informatorischen Besuch unserer Website erhoben werden. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung der Karte ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und der Verarbeitung durch Google erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Google. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit dem folgenden Button beenden. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

d. reCAPTCHA

Mit reCAPTCHA (Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA). soll überprüft werden, ob die Dateneingabe auf unseren Websites (z.B. im Demoformular) durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Websitebesuchers anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Websitebesucher die Website betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z.B. IP-Adresse, Verweildauer des Websitebesuchers auf der Website oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, unsere Webangebote vor missbräuchlichen automatisierten Abfragen zu schützen.

Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google können Sie folgenden Links entnehmen: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ und https://www.google.com/recaptcha/intro/android.html.

7. Datenlöschung und Speicherdauer

Sofern in den einzelnen Abschnitten hierüber nicht abweichend bestimmt, erfolgt die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder wenn die Kenntnis dieser Daten zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

Wir überprüfen regelmäßig, ob der mit der Speicherung verfolgte Zweck noch gegeben ist und löschen Ihre Daten unverzüglich, wenn dies nicht mehr der Fall sein sollte. Die Löschung erfolgt jedoch, hinsichtlich der insoweit relevanten Daten, erst nach Ablauf der Fristen der steuer- und handelsrechtlichen Vorschriften.

8. Weitergabe personenbezogener Daten und Empfänger

Wir werden personenbezogene Daten nicht ohne Ihr ausdrückliches Einverständnis weitergeben, es sei denn, dass ein gesetzlicher Erlaubnistatbestand vorliegt, z.B. wenn wir gesetzlich zur Herausgabe von Daten verpflichtet sind (Auskunft an Strafverfolgungsbehörden und Gerichte; Auskunft an öffentliche Stellen, die Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften erhalten, z.B. Sozialversicherungsträger, Finanzbehörden usw.) oder wenn wir zur Durchsetzung unserer Forderungen zur Berufsverschwiegenheit verpflichtete Dritte einschalten. Wir teilen Ihre personenbezogenen Daten mit folgenden Empfängern:

  • Wir verwenden zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für die oben genannten Zwecke Auftragsverarbeiter, die in unserem Auftrag für uns die personenbezogenen Daten verarbeiten. Wir behalten dabei stets die Kontrolle über die jeweiligen personenbezogenen Daten und bleiben Verantwortlicher für die Datenverarbeitung.
  • Zur Zahlungsabwicklung im Zuge von Bestellungen übermitteln wir, soweit die Zahlungsmethode es erfordert, Zahlungsangaben an Banken und Zahlungsdienstleister.
  • Wir übermitteln personenbezogene Daten im Einzelfall an Gerichte, Strafverfolgungsbehörden, Aufsichtsbehörden, sonstige Behörden, Steuerberater und Rechtsanwälte, sofern dies rechtlich zulässig und erforderlich ist.

9. Automatisierte Entscheidungsfindung

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nicht verwenden, um Sie betreffende automatisierte Entscheidungen (einschließlich Profiling) zu treffen, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfalten oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigen.

10. Ihre Rechte

Sie haben die nachfolgenden Rechte.

a. Recht auf Auskunft

Sie haben gemäß Art. 15 DSGVO das Recht auf Anfrage unentgeltlich Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Dies ermöglicht Ihnen auch den Erhalt einer Kopie der personenbezogenen Daten, die wir über Sie verarbeiten, und die Überprüfung, ob wir diese in rechtmäßiger Weise verarbeiten.

b. Recht auf Berichtigung

Bei Vorliegen unrichtiger Daten haben Sie gemäß Art. 16 DSGVO das Recht auf Berichtigung. Wir sind verpflichtet, die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

c. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben gemäß Art. 18 DSGVO das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen. Dies ermöglicht es Ihnen, um die Aussetzung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Informationen zu ersuchen, zum Beispiel, wenn Sie von uns die Feststellung ihrer Richtigkeit oder der Verarbeitungsgrundlage wünschen.

d. Recht auf Löschung

Sie haben gemäß Art. 17 DSGVO das Recht, von uns zu verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern die Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr benötigt werden oder, wenn die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben. In diesem Fall müssen wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen und diese aus unseren IT-Systemen und Datenbanken entfernen. Ein Recht auf Löschung besteht nicht, soweit

  • die personenbezogenen Daten aufgrund einer gesetzlichen Pflicht nicht gelöscht werden dürfen oder aufgrund einer gesetzlichen Pflicht verarbeitet werden müssen; oder
  • die Datenverarbeitung erforderlich ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

e. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben gemäß Art. 20 DSGVO unter bestimmten Umständen das Recht zur Übermittlung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format, an einen anderen Verantwortlichen.

f. Recht auf Widerspruch

Sie haben das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, soweit die Verarbeitung auf unseren berechtigten Interessen (oder diejenigen eines Dritten) beruhen und sich aus Ihrer besonderen Situation Gründe ergeben, aufgrund derer Sie der Verarbeitung auf besagter Grundlage widersprechen möchten. Sie haben insbesondere ein Widerspruchsrecht, wenn wir Ihre Daten für Zwecke der Direktwerbung verarbeiten.

g. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligung

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

h. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

11. Kontakt

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten oder allgemeinen Fragen und Anregungen zum Thema Datenschutz wenden Sie sich bitte direkt an uns:

SoSafe GmbH

Ehrenfeldgürtel 76

50823 Köln

Info(at)sosafe.de

Als Beauftragter für den Datenschutz ist bestellt: Herr Benedikt Woltering, Interner Datenschutzbeauftragter, erreichbar unter privacy(at)sosafe.de.

Geschäftsführer: Dr. Niklas Hellemann, Lukas Schaefer, Felix Schürholz

Handelsregister: HRB96220, Amtsgericht Köln

Stand: Juli 2020

Pflichtinformationen gemäß Artikel 13 DSGVO

Im Falle des Erstkontakts sind wir gemäß Art. 12, 13 DSGVO verpflichtet, Ihnen folgende datenschutzrechtliche Pflichtinformationen zur Verfügung zu stellen:
Wenn Sie uns per E-Mail kontaktieren, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nur, soweit an der Verarbeitung ein berechtigtes Interesse besteht (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), die Verarbeitung für die Anbahnung, Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung eines Rechtsverhältnisses zwischen Ihnen und uns erforderlich sind (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) oder eine sonstige Rechtsnorm die Verarbeitung gestattet. Ihre personenbezogenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt. Sie haben jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Ihnen steht außerdem ein Recht auf Widerspruch, auf Datenübertragbarkeit und ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Ferner können Sie die Berichtigung, die Löschung und unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Details entnehmen Sie bitte unserer oben stehenden Datenschutzerklärung.